Datenschutz

StudiVZ manifestiert: Wir sind besser als das Original

Die VZ-Gruppe veröffentlicht ein Manifest. Toll. Früher im Jahr hat sie schon den Verhaltenskodex der FSM, die Safer Social Networking Principles der EU-Kommission und sicher noch eine Menge anderes geduldiges Papier produziert. Super.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Das Manifest ist eigentlich ziemlich egal. Fein. In ihm steht vor allem drin: wir sind jetzt auch pro Datenschutz. Was da aber nicht so klar drinsteht, aber aus jedem zweiten Satz rauszulesen: damit sind wir echt besser als Facebook. Hurra. Also viel besser, als unser Vorbild. Helau, Alaaf, Töröö.

Manifeste gibts viele und manche davon sind echt lesenswert. Huch. Gemeint war natürlich dieses. Mal gucken, ob morgen Facebook auch eines veröffentlicht. The Zuckerberg Manifesto könnte es heißen und uns über Kopierkatzen und andere Remixkulturphänomene aufklären. Miau.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
6 Kommentare
  1. Folgenden Kommentar dazu habe ich gerade auch schon im Blog von StudiVZ abgegeben. Aktuell ist der überraschenderweise aber noch nicht freigegeben:

    Oh, ein neues Versprechen der VZ-Gruppe. Ich erinnere mich noch an die Anfang des Jahres bei der EU unterschriebene Selbstverpflichtung. Dort gab es auch einen Abschnitt zum Thema Jugendschutz beim schülerVZ.
    Wie man unter anderem in meinem Blog nachlesen kann, hat sich das ja als heiße Luft herausgestellt:
    http://parkrocker.com/schuelervz-und-der-jugendschutz/
    Hoffen wir mal, dass es der VZ-Gruppe diesmal ernster ist und die Umsetzung entsprechend erfolgt.

  2. Generell ist das doch nichts schlechtes, dass die was veröffentlichen, worauf man sie festnageln kann. Das setzen/layouten hat zwar wahrscheinlich wesentlich länger gedauert, als den Text zu erarbeiten, aber das macht ja nichts.

  3. naja, waeren sie vielleicht gerne, sind sie aber ganz einfach schon vom nutzwert her nicht. Bei den vz’s herrscht ja fuer den grossteil der zeit stillstand, (wuerde ja auch auffallen vielleicht wenn man immer weiter kopiert?) und immer mehr leute gehn fuer den nutzwert zu facebook, behalten aber viell. ihren vz account erstmal um den ein oder anderen kontakt nicht zu verlieren. Ich hab jetzt zwar keinen kompletten vergleich der privacy einstellungen, aber ich bin mir ziemlich sicher das die moeglichkeiten bei fb umfangreicher und granularer sind.

  4. Generell ist das doch nichts schlechtes, dass die was veröffentlichen, worauf man sie festnageln kann. Das setzen/layouten hat zwar wahrscheinlich wesentlich länger gedauert, als den Text zu erarbeiten, aber das macht ja nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.