Du wirst abgemahnt de?

Das Video „Du bist Terrorist“ geisterte erfolgreich die Tage durch die Blogosphäre. Alexander Lehmann hat unter dieser Domain seine Uni-Abschlussarbeit veröffentlicht. Heute berichtet er uns per Mail, dass er eine Ankündigung zur Abmahnung bekommen hat. Absender der Ankündigung war die Agentur KemperTrautmann, die hinter der Kampagne „Du bist Deutschland“ steckt. Lehmann wird aufgefordert, jegliche Bezüge zur „du bist deutschland“ – Kampagne zu entfernen und die Adresse dubistterrorist.de nicht mehr zu verwenden. Er hat drei Tage Zeit, alles wie gewünscht zu entfernen. Als Begründung wird das Markenrecht an „Du bist Deutschland“ genannt. Gibt es jetzt eigentlich auch ein Markenrecht auf „Du bist Markus Beckedahl“ und gehört das Markenrecht daran KemperTrautmann?

Deutschland im Jahre 2009! Das ist ein nicht akzeptabler Versuch, Meinungsfreiheit zu beschränken. Die Kampagne „Du bist Deutschland“ diente zur Auseinandersetzung mit unserem Staat. Wenn ein Student hingeht und sich kritisch mit dem Thema auseinandersetzt und dies in seiner Abschlussarbeit thematisiert, sollte ihm nicht eine Ankündigung zur Abmahnung geschickt werden und damit die juristische Keule. Zumal während der Kampagne z.B. Spreeblick.com erfolgreich die Remix-Aktion „Du bist Deutschland“ durchführte, die zu keinen juristischen Konsequenzen führte. Meine Empfehlung an Lehmann: Lass das Video drin und wir schauen mal, ob KemperTrautmann rechtliche Schritte einleitet…

Du bist KemperTrautmann? – Du findest Meinungsfreiheit nicht toll? Am Feiertag des Grundgesetzes ist das ein Griff ins Klo!

Ich hab mal der Agentur folgende Fragen per Mail geschickt und freue mich auf eine Beantwortung:

Was finden Sie an der Webseite abmahnungswürdig?

Woran haben Sie genau die Markenrechte? Besitzen Sie auch das Recht an „Du bist Markus Beckedahl“?

Die Kampagne „Du bist Deutschland“ wurde geschaffen, um sich mit unserem Staat auseinander zu setzen? Warum drohen Sie jetzt juristisch jemanden, der sich kritisch im Rahmen seiner Uni-Abschlussarbeit damit auseinandersetzt?

Update: Die Sache ist jetzt erledigt, wie in den Kommentaren zu lesen ist:

[….] Anders steht es um die Persönlichkeitsrechte der Kinder, die auf den Motiven der Kampagne “Du bist Deutschland” abgebildet sind. Sie gilt es im Rahmen der Fürsorgepflicht zu schützen; die Eltern der Kinder haben der Nutzung auch nur im Rahmen der Kampagne zugestimmt. Alexander Lehmann versprach daher, die Kinderbilder der Kampagne kurzfristig von seiner Website zu entfernen. um die Persönlichkeitrechte der Kinder zu wahren.

Das Hintergrundbild wird ausgewechselt.

83 Kommentare
  1. Sven Geggus 23. Mai 2009 @ 0:50
  2. Sven Geggus 23. Mai 2009 @ 1:17
  3. lfalkenburg 23. Mai 2009 @ 4:40
  4. OpusPostumum 23. Mai 2009 @ 11:07
Unterstütze unsere Recherchen und Berichterstattung für Grundrechte und ein freies Internet durch eine Spende. Spenden