Kultur

Die besten Videos und Animationen in 2009

2009 gab es zahlreiche gute Animationen, Videos und Dokumentationen. Hier ist eine kleine Zusammenstellung, die mir am Besten gefallen haben und/oder für Aufsehen gesorgt haben. Viel mehr Links bietet unser ausführlicher Jahresrückblick auf 2009.

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

History of the Internet“ von Melih Bilgil:

History of the Internet from Melih Bilgil on Vimeo.

Wachstum von OpenStreetMap in 2008:

OSM 2008: A Year of Edits from ItoWorld on Vimeo.

Dieses Video erklärt in 3,5 Minuten die Bedeutung der Allmende: The Commons.

Mit Lego die DNS-Sperren erklärt

Die US-Dokumentation “Us Now” behandelt in 60 Minuten die Frage, wie sich Demokratie und Regierungen öffnen können und transparenter werden.

Us Now from Banyak Films on Vimeo.

Du bist Terrorist“ von Alexander Lehmann:

Du bist Terrorist from alexanderlehmann on Vimeo.

BBC-Doku: „Tetris – Liebesgruesse aus Moskau“. (Hier sind alle Folgen)

Greenpeace-Remix des RWE-Greenwashing-Spots:

Ein Animations-Video aus Lego. Inklusive Pac-Man.

„Freiheit statt Angst – der Trailer“ von Alexander Svensson:

Freiheit statt Angst – der Trailer from Alexander Svensson on Vimeo.

Polizei-Prügel-Aktion bei der Freiheit statt Angst – Demonstration:

„Rette Deine Freiheit“ von Alexander Lehmann:

Burning Man 2009 im Zeitraffer„:

Evolution from Delrious on Vimeo.

Das Video “Open Internet” ist ein schönes Plädoyer für Netzneutralität und ein offenes Internet.

Michael Geist hat ein 20-Minuten langes Video eines Vortrages über das Anti-Piraterie-Geheimabkommen ACTA veröffentlicht:

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
11 Kommentare
  1. Zum ersten Video „History of the Internet“ – meiner Ansicht nach (die ich hier nicht mit Belegen untermauere) enthält dieses Video ziemlich viele sachliche Fehler. Die Atomkriegs-Geschichte des Internet wird einmal mehr aufgewärmt (schlicht nicht wahr) – ISO-OSI hat nichts mit TCP/IP zu tun – TCP/IP passt nicht ins ISO-OSI-Modell – OSI ist gescheitert und wird nur aufgrund seiner Aufgeräumtheit immer wieder als Beispiel für Layered Architectures verwendet.

    Da war noch mehr – aber ich guck’s jetzt nicht nochmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.