Datenschutz

USA scheinen an deutschem Mautsystem interessiert

Liegt wohl an den tollen Überwachungsmöglichkeiten von Toll Collect: USA zeigen angeblich Interesse an deutschem Mautsystem.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins Der Spiegel wollen die USA möglicherweise das deutsche Mautsystem einführen. US-Verkehrsministerin Mary Peters soll in der letzten Woche gegenüber Wolfgang Tiefensee Interesse an dem satellitengestützten System gezeigt haben. Auf reges Interesse sollen dabei vor allem die Möglichkeiten der Preisdiskriminierung gestoßen sein, die das deutsche System bietet. Sie ermöglichen potentiell eine Entlastung von Straßen und Brücken, indem zu Stoßzeiten automatisch eine höhere Gebühr berechnet wird. In den USA sind bereits zahlreiche Straßen und Brücken mautpflichtig, abgerechnet wird jedoch meist durch Zugangsautomaten oder Schrankenhäuschen. Nicht ganz unwahrscheinlich ist, dass beim amerikanischen Interesse auch die Überwachungsmöglichkeiten des Systems eine Rolle spielen.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.