Datenschutz

Macht das Internet im Jahr 2020 die Welt besser oder schlechter?

Das US-Forschungszentrum Pew Internet & American Life Project hat 742 Experten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Technologie u.a. dazu befragt, ob das Internet im Jahr 2020 die Welt besser oder schlechter machen wird (Future of Internet II – PDF). Die Futurezone berichtet: Das Internet im Jahr 2020.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Mehr als die Hälfte der Befragten (52 Prozent) sehen im Internet eine Möglichkeit Chancengleichheit zwischen den Menschen zu schaffen und allen Zugang zu Informationen zu bieten.

Dieser Meinung bin ich auch, allerdings braucht es die passenden politischen Rahmenbedingungen, damit aus einer „Möglichkeit“ auch Realität wird. Die Chance ist dazu da, den politischen Willen sehe ich noch nicht wirklich.

58 Prozent der Befragten rechnen jedoch auch damit, dass Technikverweigerer Anschläge auf das Netz verüben werden. 35 Prozent sehen darin keine Gefahr.

Die militanten Technikverweigerer hatte ich noch nicht auf dem Schirm.

Ansonsten ist das noch interessant:

Über die Folgen der damit einhergehenden zunehmenden Transparanz der Daten der Bürger herrschen geteilte Meinungen. 49 Prozent sehen diese als negativ an. 46 Prozent sehen dabei keine Probleme.

Update: Bei ars technica finden sich noch andere Aspekte der Studie: Experts believe the future will be like Sci-Fi movies.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.