EFF: Six Tips to Protect Your Online Search Privacy

Die EFF hat „Six Tips to Protect Your Online Search Privacy„:

1. Don’t put personally identifying information in your search terms (easy)
2. Don’t use your ISP’s search engine (easy)
3. Don’t login to your search engine or related tools (intermediate)
4. Block „cookies“ from your search engine (intermediate)
5. Vary your IP address (intermediate)
6. Use web proxies and anonymizing software like Tor (advanced)

Auf der Seite wird das nochmal ausführlicher beschrieben.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Eine Ergänzung

  1. Es ist IMHO wichtig die breite Masse auf diese Sachen aufmerksam zu machen, weil das scheinbar wirklich den meisten Leuten nicht bewusst ist.

    Wobei ich allerdings 2 und 5 nur begrenzt empfehlen würde, das ist eher ein Placebo… Die einzig wirklich effektive Maßnahme dürfte wohl sein Tor zu benutzten (und auch nur dann wenn man nicht aus Unwissenheit oder Leichsinn seine Identität verrät)..

    Uwe.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.