NPP 203 Off The Record

Von Teenagern und Tracing-Apps

Daniel Laufer hat sich auf Spurensuche begeben und die Geschichte der Angriffe auf einen Bankenserver rekonstruiert. Markus Beckedahl und Chris Köver schauen auf die aktuellen Entwicklungen um die Corona-Warn-App. In der neuen Ausgabe unseres Hintergrundgesprächs geht es um diese Themen – und zumindest zwei Drittel von uns sind dabei endlich wieder im Büro.

Logo unseres Off-the-Record-Podcasts
Off The Record – Der Hintergrund-Podcast von netzpolitik.org


Wir sind immer noch etwas aus dem Tritt, mit einer Woche Verspätung melden wir uns aber wieder zurück aus der Podcast-Pause mit einem Update aus der Redaktion.

Daniel Laufer (im Heimbüro) spricht mit Markus Beckedahl und Chris Köver (zur Abwechslung mal wieder im Redaktionsbüro) über eine aktuelle Recherche zu einer Serie von DDoS-Angriffen Anfang dieses Jahres, unter anderem auf die Deutsche Kreditbank (DKB). Verübt haben sollen sie zwei junge Männer aus Deutschland, einer davon erst 16 Jahre alt. Die Staatsanwalt Itzehoe wirft den beiden Angriffe in mindestens zwölf Fällen vor und ließ Mitte Juni ihre Wohnungen durchsuchen. Wer sind die beiden und und wie kommt jemand aus der Minecraft-Spiele-Community dazu, mutmaßlich den Server einer Bank und eines Internet-Providers lahmzulegen? Darüber sprechen wir mit Daniel und auch über die kleine Überraschung, die unseren eigenen Server im Anschluss an die Veröffentlichung ereilte.

In der zweiten Hälfte schauen wir noch mal auf die so genannte Corona-Warn-App, über die wir schon berichtet haben, als sie noch weniger klingend Tracing-App hieß und die liebste PR-Agentur der Bundesregierung gerade erst dabei war, sich ein besseres Framing zu überlegen. Seit dem 16. Juni ist die App des Robert Koch-Instituts nun in Deutschland verfügbar und wird mit aktuell mehr als 15 Millionen Downloads als Erfolg gefeiert. Doch was genau bringt es, wenn nun schätzungsweise 10 bis 15 Prozent der deutschen Bevölkerung diese Software auf dem Smartphone haben?


Mit in dieser Folge: Daniel Laufer, Markus Beckedahl und Chris Köver.


Shownotes:


Der Podcast „Off The Record“ gibt Einblicke in den Maschinenraum unserer Redaktion. Welche aktuellen Themen haben wir begleitet, wie lief die Recherche ab und warum schauen wir auf eben diese Geschichten? Ihr könnt diese Folge auch als OGG herunterladen oder bei Spotify abonnieren.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.