87. Netzpolitischer Abend am 5. November

Schutz von Daten und Schutz von Quellen

Beim netzpolitischen Abend der Digitalen Gesellschaft geht es diesmal um Whistleblowerschutz, E-Evidence, Kartellrecht und Ethik bei Künstlicher Intelligenz.

Netzpolitischer Abend
Jeden ersten Dienstag im Monat: Der Netzpolitische Abend der DigiGes in Berlin CC-BY-NC-SA 3.0 Digitale Gesellschaft e.V.

Wie an jedem ersten Dienstag im Monat findet am 5. November 2019 der Netzpolitische Abend des Vereins Digitale Gesellschaft in der c-base Berlin statt. Im Programm:

  • Kosmas Zittel: Warum brauchen wir ein umfassendes Hinweisgeberschutzgesetz?
  • Elisabeth Niekrenz: E-Evidence: Strafermittlungen über Grenzen hinweg
  • Marita Wiggerthale und Jan Schallaböck: Will die Politik die Macht der Digitalkonzerne beschränken?
  • Chris Köver: KI-Ethik-Richtlinien

Ihr findet die c-base in der Rungestraße 20, 10179 Berlin. Einlass ist wie immer ab 19:15 Uhr, los geht’s gegen 20 Uhr, selbstverständlich auch im Stream unter c-base.org. Der Eintritt ist frei.

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.