Kultur

Podcast Logbuch:Netzpolitik feiert 300. Ausgabe mit einer Gala in Berlin

Seit 2011 bringen Tim Pritlove und Linus Neumann beinahe Woche für Woche die netzpolitische Zusammenfassung auf die Ohren. Jetzt steht die 300. Sendung an, die mit einer Live-Show gefeiert wird. Wir möchten gratulieren!

Tim Pritlove und Linus Neumann
Sind selbst überrascht, dass sie schon 300 Folgen produziert haben: Tim Pritlove (links) und Linus Neumann (rechts). Alle Rechte vorbehalten Jan Ganschow

Keine Werbung, keine Paywalls, kein Sponsoring: Logbuch:Netzpolitik bleibt Underground, aber mit hohen Einschaltquoten. Der reichweitenstärkste netzpolitische Podcast des Landes feiert nun seine 300. Ausgabe. Tim Pritlove und Linus Neumann sind seit 2011 auf Sendung und fassen Woche für Woche zielsicher-dystopisch die wichtigsten netzpolitischen Themen zusammen. Ein unterhaltsamer Überblick für alle, die lieber hören als lesen.

Dabei macht sich das Projekt seit jeher stark für Grund- und Freiheitsrechte, für die Freiheit des Netzes und vor allem auch für IT-Sicherheit. Letzteres hängt damit zusammen, dass die beiden Podcaster eng mit dem Chaos Computer Club verbandelt sind.

Bei so viel Begeisterung könnte man fast meinen, dass wir hier unseren eigenen Netzpolitik-Podcast NPP bewerben, aber an dieser Stelle möchten wir ein für alle Mal mit dem großen Missverständnis aufräumen: Das Logbuch ist wirklich nicht von uns, auch wenn Autorinnen und Autoren von netzpolitik.org dort gern gesehene Gäste sind und so zu dieser allseits geliebten Verwirrung beitragen. Wir möchten vielmehr gratulieren zum runden Geburtstag und hoffen auf weitere 300 Folgen. Vielleicht mit weniger Dystopie und mehr Erfolgsmeldungen in Sachen Freiheitsrechte – aber dafür können die beiden ja nun wirklich nichts.

Jubiläums-Gala am 4. Mai

Wie schon bei früheren Jubiläen gibt es auch diesmal wieder eine Live-Gala. Die findet am Samstag, den 4. Mai 2019, in Berlin im Kino Babylon statt. Um 17:30 Uhr ist Einlass, ab 19:00 Uhr geht es los. Damit bleibt genug Zeit, damit sich die Hörerschaft treffen und vernetzen kann.

Im Vorprogramm der Show gibt es ein netzpolitisches Familienduell, bevor dann in der Live-Sendung Cesy Leonhard vom Zentrum für politische Schönheit sowie Klaus Landefeld vom Digitalverband eco zu Gast sind.

Ein paar Rest-Karten für die Gala gibt es ab 25 Euro im Ticketshop.

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.