ZDF-Doku: Killerspiele! Der Streit beginnt und eskaliert

Auf ZDF-Info lief am Freitag der zweite Teil der Triologie über „Killerspiele!“ mit dem Titel „Der Streit beginnt und eskaliert“.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Killerspiele – kaum ein Wort in der deutschen Gaming-Landschaft ist so aufgeladen, kaum eine Debatte wurde so emotional geführt. Wer heute das Wort Killerspiele hört, denkt an „Counter Strike“, an „Doom“, mit großer Wahrscheinlichkeit aber auch an: Erfurt, Winnenden – den Tatorten von Schul-Amokläufen, die Anfang der Nullerjahre Deutschland erschütterten. Schnell waren die Schuldigen damals gefunden: sogenannte First-Person-Shooter, im Boulevard-Duktus hießen sie fortan Killerspiele. Doch hinter der Geschichte dieser Computerspiele verbirgt sich so viel mehr – ZDFinfo erzählt sie, in einer dreiteiligen Doku-Reihe.

Bis zur Depublizierung findet sich die Dokumentation in der ZDF-Mediathek.

3 Kommentare
  1. Gestern liefen einige sehenswerte Sendungen auf ZDF Info. Die Doku über die Gründungstage des CCC gefiel mir besonders – eine NP.org-Mitarbeiterin tauchte auch auf :)

  2. Hm, ist die Generation Killerspieler nun auch als Programmierer aktiv?
    Was programmieren die?
    Ich frag nur so, weil ich so viel schlimmes höre.
    Lieben Gruß SUSI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.