Generell

Heute live: Unsere dritte „Das ist Netzpolitik!“-Konferenz in Berlin

Heute findet in Berlin zum dritten Mal unsere „Das ist Netzpolitik!“-Konferenz statt. Wir haben ein umfassendes Programm zusammengestellt Zusammen mit vielen Experten werden wir über die Entwicklung von Netzpolitik in Deutschland und international diskutieren. Und dabei auch einen Blick auf die Debatten der Gegenwart und Zukunft zu werfen.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Das Programm findet sich hier. Der Hashtag ist #12np.

Einen Video-Livestream haben wir dieses Mal leider nur über Youtube. Aber alle Videos werden im Anschluss Datenschutzfreundlich zum herunterladen angeboten.

Einen Audio-Livestream mit anschließenden Podcast liefert dieses Mal freundlicherweise VoiceRepublic für uns.

Heute Abend feiern wir unseren zwölften Geburtstag in Berlin-Kreuzberg mit Kommentarlesung, einem Netzpolitik-Quiz und viel Musik. Kommt vorbei und feiert mit.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
6 Kommentare
  1. Hallo Netzpolitik,
    die Lautstärke eures Streams ist sehr niedrig.
    Besonders auf mobilen Geräten führt dies zu einer schlechten Erfahrung,
    da diese oft nicht in der Lage sind die Lautstärke um den entsprechenden Faktor zu verstärken.
    Bitte dreht ein wenig am Lautstärkeregler.

    Mit freundlichen Grüßen
    Nerd im Netz

  2. So, ich habe jetzt eine Nacht d’rüber geschlafen, und es fühlt sich immer noch genauso an:
    mir haben gestern die standing ovations, die „!!!Whoo-ooh-ooh!!!“ und bravo!-Rufe gefehlt, wo war das überfällige stage diving für Anna Biselli ? Was sollte dieser lächerliche kurze artige Applaus für die, die meine Grundrechte verteidigen wie Musketiere –… liegt es also an uns, der doofen europäischen Wählermasse, dass diese Welt Ihre Möglichkeiten nicht nutzt? (=>JA.)
    Maximilian Schrems!!! Du lieber Himmel, der ist ja im wahren Leben noch grandioser, als die Zeitungen über ihn schreiben!
    Halina Wawzyniak und Malte Spitz: WOW ! Julia Reda: so klug und ernst und vertieft in ihre Aufgabe: herrlich! Sogar die CDU wirkt bei Euch auf dem Podium mutig-sympathisch und kompetent (dazu muss man allerdings vermerken, Ihr habt Thomas Jarzombek auch gar nicht gefragt nach parl.Geheimdienstkontrolle / Whistleblowerschutz: Eure Prüfung, die er bestand, war zu leicht! )
    Aber dann noch Peter Schaar: der arbeitet und kämpft! Wie ein Löwe! Für uns.
    Und wenn Trevor Paglen und Kate Crawford aus der Gegenwart der künstlichen Intelligenz die Zukunft hochrechnen, dann knistert es vor Spannung wie in einem Thriller.
    Ein Glück, dass zuvor Ingo Dachwitz, Thomas Lohninger, Dr. Ansgar Koreng, Dimitar Dimitrov und Markus Beckedahl berichtet hatten, dass „sie auf die EU aufpassen“ : )

    ****************
    *** DANKE ! ***
    ****************

    Es tut mir aufrichtig leid, dass wir (die doofe europäische Wählermasse) es nicht schaffen, diese Welt zu einer viel gerechteren zu machen.
    Ich hoffe, eines Tages holen wir das Stage Diving für Anna Biselli nach!

    P.S: … und ich möchte diesen Kommentar nicht auf einer Party als besonders originell vorgelesen bekommen im nächsten Jahr, – aus Angst „mir selbst zu begegnen“ war ich gestern nicht bei der Fête, – … na ja, der Grund stimmt nicht ganz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.