Linkschleuder

„Sie wissen vielleicht, dass es neuerdings ein ganz interessantes Medieum gibt: das Internet.“

Passend zur Präsentation der Digitalen Agenda hat die Spiegel-Online-Redaktion als Fleissarbeit lustige Zitate über das Netz und Computer aus Bundestagsreden rausgesucht und in einer Zeitleiste angeordnet:

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Da gibt es dann z.B. ein Zitat von René Röspel von der SPD zu lesen, der am 1. Oktpber 1999 erklärte: „Sie wissen vielleicht, dass es neuerdings ein ganz interessantes Medieum gibt: das Internet.“

Schöne Idee, leider technisch grauenhaft umgesetzt (was sicherlich dem SpOn-CMS geschuldet ist).

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
2 Kommentare
  1. Und noch ein Rechtschreibfehler im Titel, kommt in Artikeln von Herrn Beckedahl regelmäßiger vor… Gibt es bei Netzpolitik.org keine automatische Rechtschreibprüfung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.