Öffentlichkeit

#FreeZone9Bloggers – Tweetathon für die angeklagten BloggerInnen in Äthiopien

In Äthiopien wurden im April insgesamt 10 BloggerInnen und Journalisten verhaftet und wegen Terrorismus angeklagt. Sechs davon gehören dem Bloggerkollektiv Zone9 an (wir berichteten). Der Prozess gegen sie beginnt diesen Freitag am Montag, 4. August.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Die Anklage bezieht sich nicht auf die Berichterstattung der Verhafteten, sondern unter anderem auf die Zusammenarbeit mit terroristischen Organisationen und die Nutzung von Verschlüsselungs-Tools. Das Verfahren könnte damit weitreichende Bedeutung für die Meinungs- und Pressefreiheit, aber auch Auswirkungen auf Datenschutz und das Recht auf Privatsphäre haben. Wie auch auf Twitter zu lesen ist, äußern zahlreiche Beobachter Zweifel an der Anklage und der Prozessführung.

Global Voices Online will den Prozess so transparent wie möglich machen und größtmögliche Aufmerksamkeit erzeugen, denn die Angeklagten können jede Unterstützung gebrauchen. Dafür findet morgen zum Auftakt ein mehrsprachiger „Tweetathon“ statt:

#FreeZone9Bloggers: Ein Tweetathon zur Freilassung der inhaftierten, äthiopischen Blogger

Datum: Donnerstag, 31. Juli 2014

Zeit: 10 Uhr morgens bis 14 Uhr nachmittags – unabhängig davon, in welcher Zeitzone man sich befindet!

Hashtag: #FreeZone9Bloggers

Organisatoren: Nwachukwu Egbunike (@feathersproject), Ndesanjo Macha (@ndesanjo), Ellery Roberts Biddle (@ellerybiddle)

Es gibt auch auf deutsch übersetzte Beispiel-Tweets, denn prinzipiell sollen sich alle am besten in ihrer Muttersprache beteiligen. Unterstützung auch aus Deutschland ist absolut erwünscht.

Wer mehr Infos sucht: Der Trial Tracker Blog, er wird vom näheren Umfeld der Inhaftierten betrieben, berichtet laufend über das Gerichtsverfahren und die Angeklagten.

Kampagnenbild von Free Zone9 Bloggers
Kampagnenbild von Free Zone9 Bloggers

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
2 Kommentare
  1. Hallo, der 4. August ist ein Montag. Auf der Seite von globalvoiceonline.org steht auch der 4. August. Ich denke also das dieser Freitag nicht korrekt ist. Ändert nichts an der Aktion die ist nämlich heute und sollte hier in Deutschland schon gestartet sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.