Chaos Computer Club profitiert vom „Snowden-Effekt“

Das Wall-Street-Journal portraitiert de CCC: Chaos Computer Club profitiert vom „Snowden-Effekt“.

Mehr als 30 Jahre nach der Gründung bleibt die Frage, wie bürgerlich ein Club von Hackern sein darf. Ist beispielsweise ein CCC-Mitglied vorstellbar, das gleichzeitig Christdemokrat ist? „Das ist überhaupt gar kein Problem“, sagt CCC-Sprecher Bogk. „Wir haben vom Hausbesetzer bis zum Multimillionär und Unternehmer Mitglieder.“ Er könne sich gut vorstellen, dass ein Unternehmer auch die CDU wähle. Eine klare Abgrenzung gibt es nur gegenüber Rechtsradikalen.

Währenddessen berichtet die NZZ die exklusive News:

Früher stürmten regelmässig Einsatzkommandos der Polizei CCC-Kongresse. Heute geht es gesitteter zu und her.

Eine Ergänzung

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.