#31c3: Vor Windows 8 wird gewarnt – Und nichts (Secure) Bootet mehr?

Trusted Computing und Secure-Boot waren hier häufig Thema. Auf dem 31. Chaos Communication Congress hat Professor Rüdiger Weis nochmal anschaulich erklärt, warum das Thema wegen zahlreicher Aspekten wie Datensouveränität und IT-Sicherheit relevant ist und mehr mediale und politische Aufmerksamkeit benötigt: Vor Windows 8 wird gewarnt – Und nichts (Secure) Bootet mehr?

Im Vortrag sollen technische und gesellschaftliche Konsequenzen der von Microsoft kontrollierten Windows-8-Secure-Boot-Architektur und mögliche Gegenmaßnahmen diskutiert werden.

Gibts hier in diversen Formaten zum herunterladen und Datenschutzfreundlich anschauen. Oder hier auf Youtube:

Im Sommer 2013 hatten wir Rüdiger Weis zum Thema interviewt: Trusted Computing stimmt Geheimdienste fröhlich.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Eine Ergänzung
  1. Danke für den Link. Weiss zufällig jemand, wieso die Medienstreams nicht verschlüsselt sind? Wäre das für die Server tatsächlich zu rechenaufwändig? (Das kann ich mir nur schwer vorstellen, da AES bei Datentransfers beinahe vernachlässigbar ist…)

    @Markus: *datenschutzfreundlich Anschauen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.