NPP110: Netzaktivismus
und Digitale Gesellschaft e.V.

In dieser Folge haben wir einen Gastmoderator. Markus Beckedahl und Linus Neumann sind die Gäste, und zwar nicht nur im eigenen Podcast, sondern auch in der Metaebene, dem Podcast-Studio von Tim Pritlove, den man dem geneigten Leser wohl kaum mehr als Moderator von Chaosradio Express und einigen weiteren Podcasts vorstellen muss.

Hier die .mp3 als Download,
einen Player gibt es unten,
und hier noch den Podcast-Feed und iTunes-Link zum Abonnieren.

Themen & Shownotes:

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

8 Ergänzungen

  1. Vielen vielen Dank für die ganzen Links zu den Podcasts. Ich wusste garnicht, dass Tim noch mehr Projekte am laufen hat.

  2. Nach rund 30 Minuten mein Eindruck: launig, hintergründig und eloquent – wie man es von Tims Podcasts gewohnt ist.

    Sag mal, @markus, was ist eigentlich mit deinen Podcastprojekten Wochenrückblick und diesem Juracast mit Till Kreutzer? Als Podcastjunkie wäre ich dafür, diese Projekte fortzusetzen. Aber wahrscheinlich findest du dafür kaum Zeit, richtig?

  3. Linus Neumann, ich finde, dass du eine richtig gute Podcaststimme hast. Wie wäre es denn, wenn du mal den @wetter fragst, ob ihr beide den Wochenrückblick oder andere Podcastprojekte für netzpolitik.org macht?

    So wäre der Chef entlastet und Podcastjunkies wie ich, die neben Podcasts bestenfalls noch Mitschnitte des Dradios unterwegs hören wollen, würden sich freuen.

  4. kann tharben nur zu stimmen, ich checke 3-4 mal die woche ob sich was regt und vermisse alternativen.. den wochenrückblick braucht es mehr denn je!

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.