Die CSU-Netzpolitik

Von @karpfenpeter gibt es diese Infografik anläßlich der CSU-Ankündigung, die Vorreiterrolle in der deutschen Netzpolitik übernehmen zu wollen:

@publictorsten hat übrigens ein Preview der Rede von Horst Seehofer zum Thema „Mein Internet“ gefunden.

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

17 Ergänzungen

  1. Für mich ist die CSU nur noch eine Partei die sich selbst zum Gelächter macht.
    LG Kurt

    PS: Wieso flattern alle hier, und keiner flattert ein mal bei mir? Ist schon traurig dass die Masse die kleinen zerstört :S

  2. Könnte nicht mal jemand diesen CSU-Heinis die letzten 50, ach was sage ich, die letzten 500 Jahre weg-blitzdingsen?

    Damit die endlich wieder in ihrem richtigen Jahrhundert leben und wir hier in unserem Internet unsere Ruhe vor diesen Mittelalterdarstellern haben.

  3. Da kann ja jemand noch mehr als billige Polemik… Bilder malen…..

    Wie wäre es damit erst einmal den Kongress abzuwarten und via Live-Stream zu verfolgen bevor man irgendeinen Unsinn veröffentlicht….

  4. Soweit mir bekannt ist, hat noch jeder Gläubige, vor allem was Götter, Geister, Heilsbringer, Engel und Dämonen, Jungfrauengeburt, Sterne des Führers, zuviel Adamsäpfel fressen etc. betrifft, früher oder später Bekanntschaft mit der Klapsmühle gemacht.

    Sponti

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.