Buch: Collaborative Futures

Vor zwei Wochen hatte ich über den „Book Sprint“ im Vorfeld der Transmediale gebloggt, wo eine Gruppe von Menschen innerhalb weniger Tage gemeinsam in Berlin und mit anderen übers Internet vernetzt ein Buch über Kollaboration schreiben wollte. Der „Book Sprint“ hat letzte Woche stattgefunden und das Ergebnis findet sich seitdem auf der Plattform booki.cc: „Collaborative Futures“. Und kann natürlich kopiert und ergänzt werden.

Im Flossmanual-Book gibt es ein kleines Review der Entstehungsprozess. Etwas länger wird der Prozess noch mal im Buch selbst vorgestellt. 300 gedruckte Bücher sollen im Rahmen der Transmediale verteilt werden, die kommende Woche in Berlin stattfindet. Schön gemacht.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Eine Ergänzung

  1. Da steht, dass es 300 Exemplare in den Druck geschafft haben. Ich würde das Buch gern lesen, aber es ist mir einfach zu lang zum Lesen am Bildschirm. Gibt es die Druckversion irgendwo als PDF oder so? Oder evtl. könnte es ja bei Lulu.com oder ähnlichen on demand-Diensten angeboten werden?

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.