Datenschutz

Studie: German Enterprise Encryption Trends

Wenig überraschend, aber um so spannender ist die Studie „German Enterprise Encryption Trends“, die neulich erschien. Darin gehts neben strategischer Verschlüsselung auch um verschusselte Daten. Zur Erinnerung: „Dataloss“ ist ungleich Datenverlust, sondern meint vielmehr Kontrollverlust. Das betrifft verlorene Rechner, Festplatten oder andere Datenträger mit Nutzdaten drauf, oder die ungewollte „Veröffentlichung“ durch gehackte Server oder Dienste.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

This year’s study surveyed 490 IT and security practitioners, 27 percent of whom hold positions at managerial level or higher, and identifies the trends in enterprise encryption planning strategies, budgeting and spending, deployment methodologies and impact on data breach incidents.

The fundamental conclusion on the basis of study participants‘ responses is that data protection is a significant problem in Germany. Fifty-three percent of all companies and organisations suffered at least one instance of data loss during the past twelve months, representing an increase of over 55 percent on the figure for 2008 (34 percent).

Den ganzen Artikel gibt es bei net-security.org.

[via dataloss-discuss]

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.