Demokratie

Mitmachen: Die Open-Access-Petition bewerben

Die Petition „Wissenschaft und Forschung – Kostenloser Erwerb wissenschaftlicher Publikationen“ hat jetzt knapp 10.000 Mitzeichner gefunden und läuft noch bis kurz vor Weihnachten. Es wäre schön, wenn wir diese Petition trotz des eher trockenen Themas „Open Access“ über die kritische Marke von 50.000 Mitzeichnern bekommen könnten. Dazu bedarf es aber mehr, als einmal den Link zur Petition zu twittern. Markus Trapp hat erste Banner-Entwürfe zum dauerhaften Einbinden in Blogs und Webseiten gebastelt und ich hab das Banner hier schon eingebunden. Die Banner können gerne verbessert und verschönert werden. Wer noch mehr Ideen zur Verbreitung der Petition hat: Nur zu, werdet kreativ.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
16 Kommentare
  1. Ebenfalls mitgezeichnet.
    In dem Zusammenhang habe ich noch einmal darüber nachgedacht, warum überhaupt mit Steuergeldern geforscht wird.

    Wahrscheinlich gibt es in der Wirtschaft meist nicht ausreichend Mittel, bzw keinen direkten finanziellen Nutzen um Grundlagenforschung zu betreiben. Im Übrigen ist öffentliche Forschung meiner Meinung nach auch wichtig, um der Monopolisierung von Wissen entgegenzuwirken. Umso wichtiger ist es, die Forschungsergebnisse jedem kostenlos zur Verfügung zu stellen (da die entsprechenden Forschungen ja auch von allen bezahlt werden).

    Und vielleicht hat das Ganze noch den netten Nebeneffekt, dass mit Forschungsgeldern verantwortungsvoll umgegangen wird und nicht in sinnlose Projekte investiert wird.
    Insofern … fröhlich mitzeichnen.

  2. Nähre infomaotioen für die Petition kannst hier bei Netzpolitik.org Lesen.
    Es ist eine gut Sache ,so einen Petition zu unterstüzen .
    Um für sich sagen zu können das man mit gemacht zu haben. Werde es auch noch machen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.