Datenschutz

Auskunftsfreudige alte Hardware, Folge 87

In Deutschland werden ab und an gebrauchte, aber unzureichend gelöschte Festplatten gefunden oder nichtsahnend weiterverkauft. Alles nicht so wild, sagen die die besser aufpassen müssten. International gibts das in wesentlich größerem Maßstab, da könnte man solche Relativierungen fast hinnehmen:


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

UBC graduate students and instructors visited Ghana, China (the world’s largest electronic waste dump, in Guiyi), and India to find out what happens to electronic trash. Criminals scour the hard drives for credit card information and other personal information. (The electronic waste also pollutes the environment and poisons scavengers seeking to extract metals.)

In Ghana, students bought a hard drive originally used by U.S. defence contractor Northrop Grumman, containing about 50 files marked as competitive and sensitive, including information on government contracts for the U.S. Department of Homeland Security. Northrop spokesman Thomas Henson said that the company has a detailed procedure to dispose of electronics and the drive was likely stolen from a vendor that handles its disposed electronics. (Yeah, right.)

(Maybe the Chinese don’t have to hack into important computers to get sensitive info …)

http://www.publicaffairs.ubc.ca/media/releases/2009/mr-09-077.html

http://www.vancouversun.com/News/team+uncovers+sensitive+defence+records/1723318/story.html

http://www.pbs.org/frontlineworld/stories/ghana804/ (Sehenswert!)

http://www.timescolonist.com/Technology/secrets+found+trash/1723812/story.html

http://fergdawg.blogspot.com/2009/06/ubc-journalism-students-find-sensitive.html

[via datalossdb.org]

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
6 Kommentare
  1. 1-n Mal den Schraubendreher durchklopfen und danach ab in den Hausmüll (oder alternativ für #Grüne: ab damit auf die örtliche Wertstoffhalde).

    OT: Und dort sollte man die Captchas auch entsorgen. Die werden ja jeden Tag nerviger :-(

  2. Immer wenn man die Platte wechselt, gibt es eine neue Version von Acronis Ture Image Home, zum testen. Damit kopiert man die alte auf die neue und vernichtet anschließend die alte.

  3. @all, Euer Wort in Admins Ohren.

    Abgesehen von den klugen Heimusern, die vielleicht schlau genug sind für Schraubendreher oder überschreiben mit /dev/urandom macht mich immer wieder fassungslos, wie dumm IT-mäßig eigentlich passabel organisierte Regierungs- oder Landesbehörden doch sind.
    Hauseigene Vorschriften sagen klar und deutlich was mit alten Computern und Datenträgern zu tun ist, aber outsourcen ist auch hier erlaubt, und die Kontrolle beschränkt sich auf das Abzeichnen von Lieferscheinen. Und wenn man auf dem grauen Markt in Ghana Verträge über Auftragswerte von 500 Mio. USD finden kann … besteht da ganz klar Lernbedarf.

    @Dave-Kay, ich nehm immer dd über ssh, oder einfach rsync :)

  4. @carsten ja, aber nicht unter windows, bzw. ist das ein tipp, dem der unbedarfte User kaum folgen kann. :)
    btw. bei defekten aber nicht gelöschten platten, bohre ich 2 Mal durch alle Scheiben und fülle ein paar Milliliter FeCl3 ein :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.