Truecrypt 6.1

Das freie Verschlüsselungsprogramm Truecrypt ist in der Version 6.1 veröffentlicht worden. Funktioniert unter Windows, Linux und Mac und verschlüsselt zuverlässig alle Datenträger.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

6 Ergänzungen
  1. Ich verwende die kostenlose Version Rohos Mini. http://hannes-schurig.de/20/11/2009/usb-stick-ohne-admin-rechte-verschlusseln/
    In der neuen Version ist der Schreibzugriff auch möglich. Ich habe TrueCrypt verwendet und weiss was TCExplorer ist, nach mir da gibt´s wenig Funktionen.
    Wenn ich die Datei (txt) in Rohos Disk Browser öffne und bearbeite, erneuert das Programm sie automatisch in einer Geheimdisk (also schreibt die Datei wieder). Gibt´s so was in TCExplorer?
    Diese Disk kann auch weiter vergrössert werden. Habe das noch nie gemacht, weiß nicht wie das funktioniert.Wenn ich mich nicht irre, das kann TCExplorer auch nicht. Oder?

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.