Datenschutz

Werbung für den AK Vorrat

Ein freundlicher Unterstützer hat einen Videoclip für den Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung gedreht. Es ist sowas wie die „Kunstaktion“ in digital.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Der AK braucht zwar weiterhin Spenden, ist aber wegen der hohen Kosten für die Demo keineswegs am Boden oder orientierungslos, wie die taz etwas missverständlich berichtet hatte. Wir konnten das in einem Artikel des ORF zum Glück klarstellen:

Demomitveranstalter padeluun [FoeBuD] klingt im Gespräch mit ORF.at aber alles andere als verzweifelt: „Wir liegen sicher nicht am Boden“, sagt der Künstler und Bürgerrechtler, „die Demonstration am Samstag war ein riesiger Erfolg. Wir haben jetzt höchstens Probleme damit, uns selbst übertreffen zu müssen.“

Am Montag kommt schon die nächste Kampagnenaktion, mehr darf hier noch nicht verraten werden.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
8 Kommentare
  1. Das Video gibt es nun in verschiedenen Formaten für 30 Tage zum Download:
    Flash, Quicktime h264, MPEG1, WMV9, Matroska x264, Quicktime x264.
    Der Autor schrieb uns dazu:
    „Der Film unterliegt einer CC-Lizenz. Also gebt ihn ruhig weiter und macht damit was ihr wollt. (Als Name könnt ihr Thomas Westermann angeben) Ich werde mit dem Spot auch am Filmwettbewerb vom CCC zum Thema „Panoptisches Prinzip“ teilnehmen.“
    Ich bin allerdings nicht sicher, ob die CC-Lizenz sich auch auf die verwendete Musik von Hannes Wader bezieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.