Spektrumspolitik

Das hier ist ein ca. halbstündiger Vortrag von Lawrence Lessig über „Spektrumspolitik“: Internet Policy: Deregulating Spectrum.

The subject here is spectrum policy. The argument is that we deregulate spectrum. “Deregulate” not in the sense that we auction spectrum. Auctions require a gov’t created property right; that’s a form of spectrum regulation. “Deregulate” in the sense that we set off large swaths of spectrum for unlicensed use. Congress has made this impossible in the short term for any significant chunk of spectrum. But we do have an important opportunity to set free “white space.”

The argument might be best introduced with the following hypothetical:

Imagine the government nationalized the hotdog market, and then sold to the highest bidder the “right to sell hotdogs” at in a particular place for a particular period of time. These rights — the right to sell hotdogs — could be structured to be a kind of property. The market would thus allocate them to the highest valued use. And the initial sale would raise lots of money for the federal treasury.

Are you in favor of that? And if not, then why are you in favor of spectrum auctions? “Because certain uses require regulation,” you say. But then why not push towards uses that don’t require regulation?

Und hier jetzt die animierte Flash-Version:

Hier klicken, um den Inhalt von video.google.com anzuzeigen

Den Vortrag gibt es auch als Quicktime-Variante zum Download.

#1MillionForDigitalRights

Wir brauchen eine Million Euro für ein Jahr netzpolitik.org. Eine Million für ein ganzes Jahr kritischen und unabhängigen Journalismus: Denkanstöße, Berichte aus Brüssel, Analysen, Meldungen, Kommentare, Aufklärung, investigative Recherchen und Leaks. Wir machen Druck für Grund- und Freiheitsrechte in der digitalen Welt. Bis wir unser Spendenziel erreichen, fehlt noch sehr viel Geld. Deswegen:

Hier klicken und sofort spenden!

Hier klicken und sofort spenden!

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.