Kultur

ORF-Matrix über Politik des Open Source

Die ORF-Radiosendung „Matrix“ berichtete gestern Abend über „Politik des Open Source – Erste Versuche“.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Die Politik und insbesondere das traditionelle Parteiensystem zeigen sich widerstandsfähig gegen Ideen, Impulsen und Partizipation von außen und seitens einfacher Bürger – ein Paradoxon, ist es doch das erklärte Ziel der Demokratie, den Bürgern ein Mitbestimmungsrecht zu geben.

Würde die gerne hören – Hat die jemand aufgezeichnet?

Interessant sind die beiden Links:

BoingBoing: Mitch Kapor: Politics is Architecture, and Architecture is Politics.
Douglas Rushkoff – Open Source Democracy (PDF)

Ich sitze auch gerade an einem längeren Artikel zum Thema „Open Source Politik“, der aber wohl noch etwas Zeit braucht.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.