Generell

Mein Notebook auf Samsung Support Odyssee

Mein Notebook ist seit dem 11. April immer noch auf Samsung-Support Odyssee. Gestern habe ich zum wiederholten Mal angerufen, weil ich langsam nervös werde. Letzte Woche musste ich schon komplett ohne Netz unterwegs sein und nächste Woche bin ich komplett auf dem LinuxTag in Wiesbaden.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Nachdem ein Support-Mitarbeiter gestern mal nachforschte, stellte sich heraus, dass man auf ein Ersatzteil warte. Könnte sowohl die kaputte Festplatte als auch der kaputte DVD-Brenner sein. Um eine Lösung des Problems zu erreichen, habe ich mit dem Support lange diskutiert, wie ich denn nächste Woche arbeiten könnte. Da das erwartete Ersatzteil sicherlich länger als bis Freitag braucht und UPS Samstag nicht ausliefert, will ich mir jetzt erstmal das Teil zurückschicken lassen – wenn denn die Festplatte ersetzt ist. Ich hoffe mal, dass sie in diesem Fall das DVD-Laufwerk drin lassen, CDs wurden noch gelesen, nur die DVDs und das Brennen klappte einfach nicht. Denn alles andere würde ne Menge Stress bedeuten, um ein neues System aufzuspielen. Mal schauen ob es, wie zugesagt, bis Freitag hier ist. Und das eigentliche Problem ist, dass es nach dem LinuxTag wieder eingeschickt werden muss, wo man dann bei Samsung erstmal wieder erneut das Ersatzteil mit allen Konsequenzen bestellen muss. Ein Ersatznotebook wollte man mir nicht bereitstellen.

Hallo Samsung-Blog-Monitoring: Könnt Ihr das nicht mal beschleunigen? Langsam nervt es und eigentlich verspüre ich mittlerweile Lust, jeden Tag erneut darüber zu bloggen, bis ich wieder ein funktionierendes Notebook habe.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
5 Kommentare
  1. Hmmm, ich bräuchte ein neues Notebook. Samsung fand ich bisher ziemlich schick, aber wenn ich sowas lese, scheidet Samsung wohl aus. Da lobe ich mir mein Dell. Kaputt, nächster Werktag steht ein Mann mit einem Karton vor der Tür, ich pack das Ding ein… 2 Tage später war das Gerät wieder hier. Das habe ich 2 mal (1. mal gingen 2 Tasten nicht, 2. mal war was am DVD-Laufwerk) erlebt, das begeistert.

  2. Ich hatte auch mal ein teures (3k€) Samsung Notebook. Das war in sechs Monaten 3 mal zur Repereatur, zweimal Display einmal Platte. jedesmal hat es Wochen gedauert, die ich damit verbracht habe mit schlecht Deutsch-Sprechenden Irländerinnen zu Diskutieren.
    Dann habe ich eine Wandlung des Kaufvertrages durchgesetzt, und mein erstes PowerBook gekauft. Da hat die einzige nötige Reperatur effektiv 24h gedauert. Jetzt habe ich schon das zweite Powerbook und werde wohl im Herbs ein MacBook Pro kaufen.

  3. Ich hab da gerade nochmal angerufen und das vorgestern verschickte Fax ist dort erst heute bearbeitet worden. Der Mitarbeiter im Support konnte keine Garantie mehr geben, dass das Notebook morgen auch hier ist. Bisher war ich ja eigentlich zufrieden mit Samsung, aber das ändert sich gerade rapide.

  4. Last blos die Finger von Samsung! Die benehmen sich wie ein NoName Hersteller! Mein 1900 Euro Notebook steht seit 4 Wochen im Service, und die feinen Weißkittel bekommen das Motherboard nicht bei! Ich bin sowas von angwidert! Vor allenm war das Gerät mal gerade 4 Wochen alt und die sind nicht in der Lage das Notebook zu tauschen!
    Bin am überlegen, ob wir unseren Anwalt einschalten.
    Diese Marke ist für mich gestorben und zwar komplett!
    Gruß Lorenz

  5. Samsung Serice

    Habe ein p35 und nach Ablauf der zweijährigen Garantie ist das Motherboard (wahrscheinlich) defekt. Ic habe beim Vertragshändler von SAMSUNG (Teleplan) angerufen und um Reparatur gebeten. Diese teilen mir mit, dass ich mindestens drei Wochen auf den Kostenvoranschlag zu warten habe und anschließend erst mit der Reparatur begonnen wird. Wenn noch innerhalb der Garantiezeit, dann wäre das Notebook innerhalb von acht Tagen repariert. Habe dann wieder mit Samsung gesprochen mich und über diese Degradierung zum Kunden zweiter Klasse beschwert. Dies interessiert SAMSUNG nicht die Bohne. Ich solle mich an den Vertragshändler für die Ersatzteile (CS-online) wenden. Die haben (nach telefonischer Auskunft) dieses Ersatzteil nicht. Daraufhin habe ich wieder (das x-te Mal) mit SAMSUNG gesprochen und der meinte (trocken), dass der Vertragshändler TELEPLAN das Ersatzteil noch hätte, es mir jedoch nicht verkaufen würde.

    Ein echt scheiss Service von SAMSUNG. Das war für mich das letzte Produkt dieser Firma

    Gruß

    Mac

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.