In der Zeitung

Im heutigen Tagesspiegel gibt es einen Artikel über Blogs mit meiner Beteiligung: Die Welt als Blog.

Tagebücher, Videobotschaften, Melancholie und Politik: Ein Besuch bei Berliner Internet-Aktivisten.

Und den Wetterfrosch konnte man im Deutschlandfunk hören und lesen: Freiheit statt Sicherheitswahn.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Eine Ergänzung

  1. Zur Demo in Berlin, zu der Wetterfrosch im Deutschlandfunk was gesagt hat, gabs in Telepolis nen Artikel <a href="http://www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22914/1.html&quot; title="Privacy ist not a Crime">, der Öffentlichkeitsarbeit zu diesem Thema grundsätzlich würdigte, die Umsetzung der Demo aber stark kritisierte, weil die Chance verspielt wurde, die Problematik der zunehmenden Überwachung einem breiten Spektrum zugänglich zu machen. "Erste Demonstration gegen den "Überwachungswahn" blieb eine Insiderveranstaltung"

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.