RSS-feed für dieses Thema abonnieren

medienwandel

Zeitungssterben – Wer zahlt für die Wahrheit?

„hr2 – Der Tag“ hat gestern über „Zeitungssterben – Wer zahlt für die Wahrheit?“ berichtet und meinte damit Journalismus im Wandel. Im ersten Teil kommen vor allem ältere Printjournalisten zu Wort, die der Meinung sind, dass mit dem Trägermedium Zeitung auch die Demokratie und der Journalismus gefährdet sind, zum Schluß konnte ich nochmal kurz was zum Medienwandel aus einer digitalen Perspektive sagen.

State of the News Media 2011

Das PEW Project for Excellence in Journalism hat den „State of the News Media 2011-Report“ über den US-Medienwandel veröffentlicht. Rund um das Thema gibt es viele Essays und Daten.

Geschichte des Urheberrechts

Die Taz schreibt über die „Geschichte des Urheberrechts: Kopieren verboten“ und geht dabei zurück ins Mittelalter. Die Debatte um Open Access und Kulturflatrate ist nur der neueste Zyklus des Streits um das Urheberrecht.

Journalisten sind oft nicht besser als Web-Surfer

Ein Soziologe hatte nach dem Tod einer leicht prominenten Person den Wikipedia Eintrag des Verstorbenen verändert und durch ein falsches Zitat ergänzt. Der Fake wurde von vielen klassischen Journalisten in große klassische Medien übernommen.

Willkommen im Medienwandel

Lesenswerte Vorhersagen von Clay Shirky im Guardian über den Medienwandel: The shape of things to come. What does the next decade hold? Mobile tools will certainly change the landscape, open spectrum will unleash the kind of creativity we’ve seen on the wired internet, and of course there will be many more YouTube/Facebook-class applications.

Die Online-Strategie des ZEIT-Verlags

Die Sendung Breitband bei Deutschlandradio Kultur hat den Zeit Digital Chefredakteur Wolfgang Blau zur neuen Online-Verlagsstrategie interviewt. Bei der ZEIT wird umgeräumt. Mit der Zusammenführung der Portale Tagesspiegel.de, Zoomer.de und vor allem der Webräpresentanz der Wochenzeitung Die ZEIT in die neue Berliner Tochterfirma „ZEIT Digital“, geht der Hamburger Verlag (Tochter der Holtzbrinck-Gruppe) neue Internetwege.

Media Re:public – Papiere zum Medienwandel

Das Media Re:public Projekt vom Berkman Center hat nun verschiedene Aufsätze zum Medienwandel veröffentlicht: Appraising the state of digital news media. The transformation of the media world is well underway, facilitated by the spread of digital tools.
Unterstütze unsere Recherchen und Berichterstattung für Grundrechte und ein freies Internet durch eine Spende. Spenden