Alle Artikel von netzpolitik.org

Demonstrantin hält ausgedrucktes Snowden-Gesicht
In eigener Sache

Einladung zum Netzpolitischen AbendZehn Jahre Snowden-Enthüllungen

Durch die Snowden-Enthüllungen haben wir so viel wie nie zuvor über die Praxis der Geheimdienste erfahren – nicht nur von jenen in den USA. Gemeinsam mit der Digitalen Gesellschaft veranstalten wir am 2. Mai einen netzpolitischen Themenabend. Seid dabei: In Berlin oder im Livestream.

Lesen Sie diesen Artikel: Zehn Jahre Snowden-Enthüllungen
Danke
In eigener Sache

Danke! Für mehr als eine Million Euro Spenden – und noch ein bisschen mehr

14:30 Uhr, das erste Meeting im neuen Jahr. Das offizielle Spendenergebnis wird verkündet. Wir sind glücklich und unfassbar dankbar, dass ihr uns einen solchen Start ins neue Jahr ermöglicht! Und nicht nur das. Wir wissen jetzt noch besser, was das Team im Kern zusammenhält.

Lesen Sie diesen Artikel: Für mehr als eine Million Euro Spenden – und noch ein bisschen mehr
Team von netzpolitik.org
In eigener Sache

Spende jetzt!381.000 Euro in zwei Wochen – schaffen wir das?

Das ist der kürzeste Spendenaufruf, den wir je veröffentlicht haben. Alles ist gesagt, alles ist klar: Wir brauchen noch 381.000 Euro in diesem Jahr. Denn der Kampf um digitale Grund- und Freiheitsrechte geht weiter. Dafür braucht es uns. Und dafür brauchen wir euch.

Lesen Sie diesen Artikel: 381.000 Euro in zwei Wochen – schaffen wir das?
Daniel Leisegang und Anna Biselli
In eigener Sache

In eigener Sache Daniel Leisegang macht neues Chefredaktionsteam bei netzpolitik.org komplett

Ab August wird Daniel Leisegang gemeinsam mit Anna Biselli die Redaktion von netzpolitik.org leiten. Wir freuen uns sehr, dass das Zweierteam für die Chefredaktion damit vollständig ist. Beide lösen den langjährigen Chefredakteur und netzpolitik.org-Gründer Markus Beckedahl ab.

Lesen Sie diesen Artikel: Daniel Leisegang macht neues Chefredaktionsteam bei netzpolitik.org komplett
Das Wort "Danke" in verschiedenen Sprachen auf einer Schreibmaschine geschrieben
In eigener Sache

DankeÜber eine Million Euro für unabhängigen Journalismus und digitale Freiheitsrechte!

Wir sind überglücklich. Dank eurer Unterstützung konnten wir unser Spendenziel von einer Million Euro erreichen. Dafür sind wir unbeschreiblich dankbar, denn nun können wir mit neuer Kraft ins Jahr 2022 starten.

Lesen Sie diesen Artikel: Über eine Million Euro für unabhängigen Journalismus und digitale Freiheitsrechte!
Blonde Frau auf Ohrensessel an Kamin
Kultur

Kommentarlesung 2021„Die Dümmsten grölen am lautesten“

Mit ätzenden Zuschriften umzugehen ist im Zeitalter der digitalen Gereiztheit eine eigene Kulturtechnik geworden. Wir zelebrieren sie Jahr für Jahr mit einer Lesung. Auch an diesem Weihnachtsfest hat sich Constanze Kurz an den virtuellen Kamin gesetzt und gibt ein paar der schlimmsten Kommentare zum Besten.

Lesen Sie diesen Artikel: „Die Dümmsten grölen am lautesten“
In eigener Sache

In eigener SacheIT-Sicherheitsvorfall bei netzpolitik.org am Samstag (Update)

Einmal ist immer das erste Mal. Unsere Seite hat am Samstag vorübergehend ein bösartiges Skript ausgeliefert. Wir haben die Seite daraufhin für einige Stunden offline genommen. Hier erklären wir, was wir über den Vorfall wissen und was wir bisher getan haben.

Lesen Sie diesen Artikel: IT-Sicherheitsvorfall bei netzpolitik.org am Samstag (Update)
Fritz Bauer
In eigener Sache

In eigener SacheRedaktionsteam von netzpolitik.org mit Fritz-Bauer-Preis 2021 ausgezeichnet

Der Fritz-Bauer-Preis ist die höchste Auszeichnung der Humanistischen Union. Mit dem Preis würdigt die Bürgerrechtsorganisation herausragende Verdienste im Streit für eine gerechtere und menschlichere Gesellschaft. Netzpolitik.org habe mit Haltung und Mut den netzpolitischen Diskurs Deutschlands wesentlich mitgeprägt.

Lesen Sie diesen Artikel: Redaktionsteam von netzpolitik.org mit Fritz-Bauer-Preis 2021 ausgezeichnet