Correctiv erklärt: Einsteiger-Lehrgang für angehende Datenjournalisten

Screenshot

Daten nutzen im Journalismus nur, wenn sowohl der Autor wie auch die Leser sie auch verstehen können. Simon Wörpel, Datenjournalist bei Correctiv, erklärt in 13 kurzen Videos, wie mit Daten umgegangen werden kann.

Die Reihe ist speziell auf Anfänger und „Lokalreporter“ zugeschnitten und stellt die Funktionsweise kostenloser, zum Teil freier und offener Software zur Daten-Analyse dar. Angefangen mit dem Erlangen von Daten und anschließendem befreien und säubern, geht Wörpel unter anderem auch auf die Visualisierung ein.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

3 Ergänzungen

  1. mh,vielleicht sollte man bei solchen videos darauf achten das im Hintergrund nicht überall „Werbung“ für die weißen Wölfe hängt..

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.