netzpolitik.org auf dem Fusion-Festival

leadvisual-2016Kommende Woche findet von Mittwoch bis Montag in Lärz das Fusion-Festival statt, eines der größten nicht-kommerziellen Kultur- und Musikfestivals in Deutschland. Im Rahmen einer kleinen Kooperation bieten wir am Donnerstag Abend im sogenannten ConTENT(-Zelt) vier Vorträge zu netzpolitischen Themen an.

Das ConTENT findet sich auf dem Fusion-Gelände nahe dem See (auf der anderen Seite der Anfahrtsstrasse). Das See-Gelände ist über eine Treppe über diese Straße einfach erreichbar. Einen Plan vom diesjährigen Gelände gibt es noch nicht, das wird es aber vor Ort geben. Kommt vorbei, wenn Ihr was lernen oder einfach nur uns treffen wollt. Vielleicht haben wir auch Aufkleber dabei.

Unser Programm am Donnerstag Abend:

  • 20:00 – 21:00: Fight for your digital rights – Eine kurze Einführung in die Netzpolitik (Markus Beckedahl, netzpolitik.org)
  • 21:00 – 22:00: I have something to hide. Und das ist auch gut so! (Anna Biselli, netzpolitik.org)
  • 22:00 – 23:00: The battle on free speech on corporate platforms (Jillian C. York, Electronic Frontier Foundation)
  • 23:00 – 00:00: Hacking with care – a guide for activists (Jeremie Zimmermann, La Quadrature du net)

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

10 Ergänzungen

  1. Hat zufällig noch jemand eine Kartefür eine Freundin aus dem fernen Ausland?
    Euere Vorträge sind eine willkommene Abwechslung zum sonstigen Trubel.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.