Wissen

Julia Reda in Osnabrück zur Bedeutung der Urheberrechtreform

Für kurzfristig Entschlossene: Im Rahmen der interdisziplinären Vortragsreihe „Smart Europe? Herausforderungen der Digitalisierung“ des Jean Monnet Centre of Excellence in European Studies an der Universität Osnabrück hält die deutsche EU-Abgeordnete Julia Reda (Piraten, Mitglied der Grünen Fraktion) heute Abend einen Vortrag zum Thema „Wissen und Kultur grenzenlos – Die Bedeutung der Urheberrechtreform für die europäische Öffentlichkeit“. Dieser findet von 18:15 bis 20:00 Uhr im Zimeliensaal der Universitätsbibliothek statt (Alte Münze 16).

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Der letzte Vortrag innerhalb der Reihe findet am 26. Januar statt, dann spricht Martin Eifert von der Humboldt-Universität zu Berlin über den „Schutz der Persönlichkeitsrechte im Internet – Europäische Ansätze?“. Auch dieser Vortrag startet um 18:15 Uhr, findet allerdings im ELSI-Gebäude (Süsterstraße 28) in Raum 44/E03 statt.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.