Bankenproblem: Einige Doppelbuchungen bei Spenden

Liebe Spender und Spenderinnen,


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

im August gab es bei einigen Banken Doppelbuchungen – das bedeutet, dass einige Spenden von verschiedenen Banken doppelt ausgeführt wurden. All das betrifft ca. 20 Personen. Viele davon wurden schon von uns zurück gebucht, bei einigen war es etwas komplizierter, aber auch das ist jetzt geklärt. In spätestens einer Woche sollten alle doppelten Buchungen wieder zurück auf Euer Konto gehen. Warum dieser Fehler am gleichen Tag bei verschiedenen Banken auftrat, können wir nicht erklären, unsere Bank kann das auch nicht – aber zumindest konnten wir den Fehler beheben.

In diesem Zuge noch einmal vielen lieben Dank an alle von Euch, die regelmäßig an netzpolitik.org spenden. Damit ermöglicht Ihr uns unsere Arbeit, und wir bleiben unabhängig.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
Ein Kommentar
  1. Hallo zusammen,
    meines Wissens hat das (einzige) Rechenzentrum der Sparkassen Daueraufträge vom 1. des Monats doppelt ausgeführt. Sparkassen erkennt man i.d.R. an der ‚5‘ an der 4. Stelle. Wobei einige ‚Nichtsparkassenkassen‘ zur Sparkassenorganisation im weitesten Sinne gehören. Beispielsweise die DKB gehört zur BayernLB und hat die 120 300 00 als BLZ und ist auch bei dem (einzigen) Rechenzentrum.
    Ob alle Sparkassen betroffen waren ist nicht bekannt. Technisch verwaltet das Rechenzentrum die Sparkassen auf unterschiedlichen ‚Maschinen‘. Der Fehler muss nicht bei allen ‚Maschinen‘ aufgetreten sein. Auf einer ‚Maschine‘ kann eine einzige große Sparkasse drauf sein oder bis zu 20 Kleinere.
    Soviel zum Risiko der Rationalisierung und Zentralisation.

    Eigentlich wollte das Rechenzentrum alle Buchungen zurück rufen.

    Gruß
    Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.