Prozessbeginn gegen twitternden Elektriker

Morgen beginnt in Istanbul der Prozess gegen Ersan Tas. Dies ist der zweite Prozess gegen ihn. In einem vorangegangenen Prozess wurde er im März zu einer Geldstrafe von umgerechnet ca. 3150 € verurteilt. Der 30 Jährige Elektriker hatte Fotomontagen und Witze von bzw. über hochrangige türkische Politiker vertrieben. Eines seiner Lieblingsopfer war der seit 1994 regierende Bürgermeister Ankaras, Melih Gökcek. Gökcek, der unter @06melihgokcek twittert, ist bekannt für seine rege Nutzung von Twitter, besonders für seinen Umgang mit Oppositionellen und Journalisten.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Gökcek aufgrund von Tweets Strafanzeige gestellt hat.
Im Oktober 2014 postete eine 38 Jährige Türkin unter dem Account @kedibiti ein Foto von sich, wie sie in roten Highheels auf einem Quran stand. Gökcek leitete ein Verfahren gegen sie ein. Sie wurde der Blasphemie beschuldigt und dafür, religösen Hass angestachelt zu haben.

3 Kommentare
  1. „Sie wurde der Blasphemie beschuldigt und dafür, religösen Hass angestachelt zu haben.“
    Mustafa Kemal Atatürk würde im Grab rotieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.