Anmeldung für „Jugend hackt“ 2015

Vom 16. – 18 Oktober findet in Berlin wieder „Jugend hackt – Mit Code die Welt verbessern“ statt. Die Bewerbungsmöglichkeit wurde jetzt gestartet, als Teilnehmer muss man zwischen 12-18 Jahre alt sein, Möglichkeiten für Fahrtkostenübernahme gibt es im Individualfall. Also schnell bewerben, wenn Ihr jung genug seid und Lust auf ein großartiges Wochenende habt.

Wenn ich Zeit habe, werde ich Teil der Jury sein.

Im Herbst sind alle begeisterten Coder/innen und Bastler/innen natürlich wieder nach Berlin eingeladen – im Rahmen der diesjährigen Code Week findet dann die große Jugend hackt Abschlussveranstaltung statt. Egal ob ihr bei einer der regional Veranstaltungen teilgenommen habt oder nicht, wenn wir im Sommer die Anmeldung freischalten, könnt ihr euch eintragen! Wie immer, freuen wir uns total, wenn Ihr mit euren tollen Ideen und einer gehörigen Portion Code die Welt ein Stückchen besser macht. Uns beschäftigt im Moment besonders die Situation von Flüchtlingen in Deutschland und wie verschiedene Menschen damit umgehen. Deshalb möchten wir ein Berlin dort einen thematischen Schwerpunkt setzten. Natürlich könnt ihr euch auch anderer Themen annehmen, die euch unter den Nägeln brennen. Wir freuen uns auf jeden Fall auf eure Ideen, auf tolle Codingprojekte und frickelige Hardwarebasteleien – kurz auf ein weiteres, großartiges Jugend hackt Jahr in Berlin mit euch!

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Eine Ergänzung

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.