Linkschleuder

ZDF-Journalist singt für uns der Kanzlerin „Happy birthday“

CC-BY-SA Foto-AG Gymnasium Melle

Udo van Kampen ist Journalist und Leiter des ZDF-Studios in Brüssel. Unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute ihren 60. Geburtstag und ist gerade zu Gast in Brüssel beim EU-Rat. Van Kampen nutzte die Chance, ihr auf einer Pressekonferenz heute morgen ein Ständchen zu bringen. Wir mussten erstmal nachschauen, ob van Kampen für die Heute-Show unterwegs ist. Leider nicht. Die BBC hat ein Video davon veröffentlicht und das dürfte heute viral gehen. Wir sind schon auf Mash-Ups gespannt.


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

Angela Merkel bedankte sich herzlich dafür: „Da hätte ich mitsingen müssen, dann wäre es besser geworden.“

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
8 Kommentare
  1. Grotesk, erinnert mich in der From der Darbietung fast schon an Nordkorea.

    Selbstverständlich kann auch ein Journalist einem Politiker persönlich Alles Gute zum Geburtstag wünschen. Das kann er bei passender Gelegenheit gerne privat tun. Auch Politiker sind ja schließlich Menschen.

    Aber ein Journalist hat zu allererst die Pflicht neutral und mit gebotener Distanz zu berichten. Was Herr van Kampen da gemacht hat, ist nicht nur peinlich, es ist in der Tat grotesk.

    All das wäre allenfalls lächerlich, würden wir nicht vom Staat mit Gewalt gezwungen werden, solchen Staatsfunk durch unsere Rundfunksteuer zu bezahlen. Wäre Herr van Kampen ein Mitarbeiter eines privaten Fernsehsenders, könnten wir abschalten. Sinkende Einschaltquoten bedeuten weniger Werbeeinnahmen. Besser (oder schlimmer) kann man ein Unternehmen nicht treffen.

    Aber bei Staatsfunk ist das natürlich egal. Wird ja schließlich per Steuer finanziert.

    1. Es wäre trotzdem angebracht auch beim Staatsfunk abzuschalten. Die bekommen zwar durch die GEZ-Zwangsgebühren Ihr Geld aber den Staatsfunk abzuschalten ist für jeden (noch) denkenden Deutschen erste Bürgerpflicht um deren Propaganda zu entgehen! Man sollte sich via Internet bei unabhängigen Plattformen u. Medien informieren. Man muss nur die richtigen Fragen bei den Suchmaschinen Ixquick, MetaGer etc. stellen um diese zu finden. Das ist natürlich mit Arbeit und einem gewissen Zeitaufwand verbunden.
      Versuche es mal probeweise 1-2 Monate lang gänzlich ohne ARD, ZDF u. diesem Kulturradio + DLF dich via Internet bei genannten Alternativen zu informieren. Natürlich auch keinen privaten Dusselfunk und Fernsehen oder die Blödzeitungen welche es zu Haufe gibt. Du wirst sehen das danach die Welt wie Du sie dann siehst eine völlig andere ist! Du bist dann Raus aus der staatlich gelenkten Propaganda-Matrix.
      Und Du wirst erschrecken wie uninformiert, naiv und praktisch fast dumm sich die Leute in Deinem Bekanntenkreis verhalten welche dann zu dieser Zeit nicht Deinen klaren Informationsstand besitzen. Das birgt natürlich auch Probleme im Umgang mit anderen Menschen mit sich. Das will ich nicht verhehlen.
      Aber mal ehrlich: Willst Du Dich wirklich von der staatlich gelenkten Propaganda weiter verblöden lassen ????

      Das wird für Dich eine völlig neue Erfahrung sein! Und wenn Du wirklich einen gesunden Menschenverstand besitzt dann willst Du nicht mehr zurück in diese Propaganda-Matrix. Du wirst danach erkennen wie verlogen die Mainstreammedien sind. Das Vertrauen ist dann zu dieser verlogenen Presse weg! Für uns Deutsche ist das ein echter Evolutionssprung!

      Wichtig ist das man wirklich ca. 2 besser 3 Monate auf den angezeigten Propaganda-Mist verzichtet!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.