#rp13: re:publica 2013 startet nächste Woche

rp13_banner_160x270_BKommende Woche Montag ist es soweit: Unsere re:publica, die Konferenz über Blogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft, startet am 6. Mai in der Station in Berlin. Drei Tage lang drehen sich 263 Vorträge, Diskussionen und Workshops mit rund 450 Sprecherinnen und Sprecher auf bis zu elf parallelen Bühnen rund um das Motto „In/Side/Out“.

Im Programm ist ganz viel Netzpolitik versteckt, aber auch Unmengen andere Fragestellungen einer zunehmenden Digitalisierung. Aktuelle Debatten wie die rund um Netzneutralität und Drosselkom werden natürlich auch viel Raum einnehmen. Aber dazu gibt es noch viele andere Themen, die nichts mit Netzpolitik zu tun haben, zu jeder Stunde auf mehreren Bühnen parallel. Und viel Unterhaltung gibt es dazu.

Nachdem die Earlybird-Tickets bereits seit Monaten ausverkauft sind, gibt es noch reguläre Tickets zum Preis von 150 Euro zu kaufen. Wem das zuviel ist, kann gerne als Helfer mitmachen. Hier tauschen wir einige Stunden Mithilfe gegen kostenfreien Eintritt, z.B. am kommenden Wochenende im Vorfeld der re:publica beim Kabelverlegen oder Notebooks konfigurieren helfen.

Unterstütze unsere Recherchen und Berichterstattung für Grundrechte und ein freies Internet durch eine Spende. Spenden