4. Fachdialog Netzneutralität: Aktuelle Marktentwicklungen im Spiegel der Netzneutralität

Das Bundeswirtschaftsministerium lädt seit rund zwei Jahren unregelmäßig zum Fachdialog Netzneutralität ins eigene Haus. Aufgrund der aktuellen Drosselkom-Entwicklungen wurde es wieder Zeit, zu einer neuen Runde einzuladen. Am 5. Juni 2013 gibt es daher den 4. Fachdialog Netzneutralität mit der Überschrift „Aktuelle Marktentwicklungen im Spiegel der Netzneutralität„.

Aktuelle Entwicklungen im Markt haben die Debatte neu entfacht und eine Reihe konkreter Fragen aufgeworfen. Gefährden neue Markt- und Tarifmodelle die neutrale Datenübermittlung im Internet? Sind hierdurch unzulässige Diskriminierungen zu befürchten? Ist das bewährte Besteffort-Prinzip im Internet bedroht? Löst diese Debatte über den bestehenden Schutz des offenen Internet weiteren Handlungsbedarf für Bundesnetzagentur, Bundeskartellamt oder die Bundesregierung aus? Diese Fragen sollen in einem weiteren Workshop am 5. Juni 2013 diskutiert werden. Nach einer Einordnung aktueller Marktentwicklungen werden die sich hieraus ergebenden Fragestellungen mit ausgewiesenen Experten aus Wirtschaft, Regulierung und Politik debattiert.

Das Programm findet sich hier. Ich bin für das Panel „Die Sicht der Politik“ eingeladen. Und irgendwie bin ich auf der einzige Inhalteanbieter auf den Podien, die hat man sonst vergessen. Bis zum 31.5. kann man sich noch per E-Mail an netzneutralitaet@bmwi.bund.de anmelden. Der Eintritt ist frei.

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

Eine Ergänzung

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.