Demokratie

Crowdfunding gegen ACTA erfolgreich

Es gibt ein Update zu unserer ACTA-Crowdfunding-Aktion, die der Digitale Gesellschaft e.V. vor drei Wochen gestartet hatte. Unser Ziel waren 15.000 Euro zu sammeln, um diverse Kampagnen-Ideen gegen ACTA realisieren zu können. Das Ziel haben wir mittlerweile geschafft. Über Betterplace sind rund 12.000 Euro von 331 Spendern eingegangen. Dazu haben wir noch rund 1.000 Euro direkt gespendet bekommen und 3.000 Euro stiftet der Chaos Computer Club dazu. 1000 Euro in Druckleistungen spendet uns die Druckerei INnUP (im Gegentausch bekommen sie einen Link auf Flyer drucken) und die Druckerei Hot-flyer gibt uns 30% auf alle Druckmaterialien.


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

Das Geld gibt uns jetzt die Freiheit, verschiedene Offline-Materialien produzieren und anschließend kostenlos an viele zu verteilen zu können. Dazu gehören 50.000 Info-Flyer, die man hier als PDF bereits lesen kann.

Eine weitere Idee, die wir jetzt realisieren, sind Absperrbänder mit ACTA-Warnung. Hierfür wollen wir 300 Stück (mit jeweils 66m Länge) produzieren lassen und verteilen. Die Idee dahinter ist, in den öffentlichen Raum zu gehen, wo Menschen damit Wege versperren und Fotos davon machen. Die Message ist „ACTA blockiert #Grundrechte #FreiesInternet“. Auf der re:publica haben wir das bereits ausprobiert und die Idee hat funktioniert.

Auch werden wir 250 Jutebeutel mit der Message „Die Katze im Sack“ drucken lassen und an alle 99 Europaabgeordneten samt Erklär-Materialien verschicken und sie darauf hinweisen, dass ACTA aufgrund vieler schwammiger Formulierungen und unterschiedlicher Interpretationen wie die berühmte Katze im Sack ist, wo man nicht weiß, worüber man abstimmt. Eine kleinere Auflage geht nicht, daher verschenken, versteigern und verkaufen wir die übrigbleibenden Jutebeutel.

Für den dritten europäischen Aktionstag gegen ACTA am 9.6. werden wir noch Mobilisierungsflyer im Postkartenformat in großer Auflage produzieren und drucken lassen. Die sind noch nicht ganz fertig und wir werden zu einem späteren Zeitpunkt hier darüber berichten. Dann gibt es auch mehr Infos, wie man die Aktionspakete, bestehend aus den Info- und Demo-Flyern bestellen kann. Unser Dank geht an 10hoch16, die uns mit Ideen und ihren Designkünsten unterstützt haben. Und natürlich vor allem an alle Spender und an alle, die uns geholfen haben, den Spendenaufruf zu verteilen.

Mehr Ideen haben wir auch, aber dazu gibt es später mehr. Wir freuen uns natürlich auch über weitere finanzielle Unterstützung bei der Realisierung unserer Kampagnen-Ideen.

4 Kommentare
  1. Bitte bei der Finalisierung der noch nicht fertigen Mobilisierungsflyer im Postkartenformat für den internationalen Aktionstag gegen ACTA am 9.6. unbedingt beachten:

    Es sollte eine Liste mit allen Orten, in denen Demos / Aktionen am 9.6. stattfinden, darauf enthalten sein.

    Oder ein Direktlink zu einer solchen Liste. Und diese Liste sollte möglichst häufig aktualisiert und vollständig sein. Je nach dem zu welchen Zeitpunkt der Mobilisierungsflyer in den Druck geht, wäre vielleicht auch eine Karte mit den Städten markiert ganz schön.

    Momentan ist denke ich die Liste unter
    http://wiki.stoppacta-protest.info/DE:%C3%9Cbersicht_Demos3
    am Besten dafür geeignet.

    Karten / Übersichts-Maps gibt es soweit ich weiß bisher unter:
    http://maps.google.de/maps/ms?msid=207675571771832641687.0004bc7b352a3608fca1a&msa=0
    http://maps.google.com/maps/ms?msid=212120558776447282985.0004b7b33e16f13c710c7&msa=0
    http://www.rloveution.de/

      1. Okay, gegen Bleiwüsten auf dem Flyer bin ich definitv auch. Ich meinte schon, dass mein Input von den Flyererstellenden noch auf dem Flyer aufbereitet / verkürzt wird.

        Ich fand nur, dass das Verweisen auf die Startseite des Wikis ( http://wiki.stoppacta-protest.info/ ) die Besucher dann dort ein bisschen in eine Bleiwüste schicken würde…

        Ein kleine Karte zur Visualisierung (mit kurzem Hinweis: unvollständig, Stand: $Datum) fänd ich weiterhin optisch auflockernd. :)

        Großes Lob insgesamt für die Materialien und die bisherigen Flyer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.