Creative Commons Erklär-Video aus Neuseeland

Creative Commons Neuseeland hat ein neues Erklär-Video veröffentlicht:

Creative Commons Kiwi from CreativeCommons AotearoaNZ on Vimeo.

Wer Lust und Zeit hat mitzuhelfen, dafür deutschsprachige Untertitel zu machen, kann dies bei Universal Subtitles tun.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten.

Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

 

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten.

Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Dann unterstütze uns hier mit einer Spende.

2 Ergänzungen
  1. Die bislang erstellten deutschen Untertitel sind ganz schön schlampig. Schon der erste Satz „Hast du jeh darüber nachgedacht, wie du digitale Werke legal runterladen kannst?“ hat Schreibfehler und ist nicht korekt übersetzt. Richtig wäre wohl eher „Hast du dich jemals gefragt, wie du digitale Werke legal herunterladen und teilen kannst?“

    Wollte das eigentlich ändern, aber die wollen, dass man erst einen Account erstellt. Sorry aber darauf hab ich keine Lust. Dachte, da kann man im offenen Wiki-Prinzip mitmachen. Dann eben nicht.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.