Netzpolitik

thaileaks.info

Auf die von thailändischen Behörden bekanntgegebene Sperrung reagierte(n) Wikileaks(-Sympathisanten) prompt mit der Tochter-Website thaileaks.info, auf der Thailand-bezogene Leaks gesammelt sind, und auch Zugang zum vollständigen Wikileaks-Archiv möglich ist. Da mit Blockadebemühungen zu rechnen ist, werden dort auch Tips zum dauerhaften Umgehen des Blockadefilters gegeben.


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.