Praktikum bei netzpolitik.org?

Lust auf ein Praktikum bei netzpolitik.org, newthinking und Creative Commons? Falls jemand noch einen Praktikumsplatz für Sommer / Herbst sucht: Ich hab mehr als genug spannende Aufgaben rund um Netzpolitik und Creative Commons zu vergeben. Am praktischsten wäre natürlich ein/e Allrounder/in, der/die gleichzeitig schreiben, programmieren, Videos schneiden und toll designen kann. Ich nehme aber Bewerbungen von Menschen, die nur ein oder zwei dieser Dinge können, bzw. lernen wollen. Bewerbungen am besten an markus (ad) netzpolitik.org.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Und ich erwarte echt keine eingescannten Zeugnisse und frisierte Fotos im Anzug, was man sonst immer in einer Bewerbung mitschickt.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
22 Kommentare
  1. Muss nächsten Sommer nen Praktikum machen (4 Wochen) das 2 Wochen vor den Sommerferien beginnt und noch 2 rein geht. Unterbringung ist wohl nicht möglich oder?
    Gruß Gimbar

  2. Wenn ich nicht im Ruhrgebiet wohnen würde, dann wäre das sicher ein interessantes Angebot. Ich bin nämlich noch auf der Suche nach einer Handvoll Praktika für meine Berufsorientierung. Mal schauen, vielleicht zieh ich ja irgendwann mal nach Berlin :-)

  3. für 200 eus lutsche ich jeden schwanz!
    nee, mal ernsthaft, sogar ich habe mich beworben. 200 eus sind mehr als jeder normale arbeitnehmer zu erwarten hat, hinter den lebenshaltungskosten. und das als praktikant, also steuerfrei? wow, taschengeld!
    ich bin vielleicht etwas überqualifiziert, aber berlin macht sich gut im lebenslauf. bin dabei.

  4. Hab das erst für ’nen Scherz gehalten ;-) Ist das Blog inzwischen echt zu ’nem Vollzeitjob geworden?? Und wo kriegst du die 200 Euro her?

  5. @12: Das Blog ist mittlerweile fast ein Vollzeitjob für mich. Die 200 Euro kommen über newthinking, da im Rahmen des Praktikums ja auch noch Creative Commons eine Rolle spielt und newthinking communications der Public Project Lead für Deutschland ist, kann man das zusammen verbinden. Manchmal ist hier ja auch Werbung zu finden. Ausserdem finde ich es nur fair, für ein Praktikum Geld zu zahlen, auch wenn es eher symbolisch ist.

    1. @13: Ah OK, das mit newthinking communications hab ich überlesen, dann ist klar.

      Und klar ist es fair. Ich hatte nur von netzpolitik.org bisher eher gedacht, dass es zwar ein relativ großer Blog ist, aber doch ein Freizeitprojekt, und mich gewundert, wo ihr das Geld herbekommt :)

  6. HEY MARKUS WO MUSS ICH MICH MELDEN UM MICH FÜR DIESES PRAKTIKUM ZU BEWERBEN ! ??

    Hab gerade mein Abi fertig und will ab Oktober Politikwissenschaften in Berlin studieren. Es wäre ein Traum in den Sommerferien für euch zu arbeiten !!
    danke im vorraus,
    stefan

  7. Bin gerade in einer Fachinformatikerausbildung (for Fun).
    Vorgabezeit für Praktikum ist vom 26. Oktober 2009 bis 29. Juli 2010. WordPress, Typo3, Joomla und Mediawiki schon mal aufgesetzt und administriert… Finde eure Arbeit unterstützenswert (gerade jetzt) und könnte mir vorstellen nach dem Praktikum weiter mitzumachen (ehrenamtlich).

    PS. Bin keine 23, sondern ein alter Sack von über 42 und nicht mehr sexy

  8. Hey Markus,

    ich hatte dir vor gut einer Woche eine Bewerbungsmail geschickt und wollte nun wissen, ob denn für mich Hoffnung besteht oder ob schon längst alle Plätze vergeben sind.

    Würde mich über ne kurze Nachricht freuen,
    Bea

  9. Danke für die vielen Bewerbungen. Ich bin gerade leider dauerbeschäftigt und komme wohl erst am Wochenende dazu, meine Mails aufzuarbeiten und melde mich bei allen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.