CDU wählen „für ein besseres Leben“?

Die letzten Tage begegneten mir verschiedentlich Plakate der CDU, die mich stutzig machten: keine Oberweiten, sondern Sicheln und Sonnenblumen. Und das vollmundige Versprechen: „Lösungen für ein besseres Leben“. Dazu unbekannte Gesichter. Träumte ich? So sieht das aus:


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Alas, die CDU (cdu.pt) die ich gesehen habe ist die Coligação Democrática Unitária, die portugiesische Kommunistische Partei im Dauerverbund mit den Grünen.

Hierzulande ist schwarz-grün im Bund ja kaum auszudenken, funktioniert aber dort recht gut. Da haben sich eher monothematische Parteien zu einem Verbund zusammengeschlossen – vielleicht lässt sich mit so einem Zweckverbund die jüngste Prognose der absoluten Mehrheit für schwarz-gelb brechen!

10 Kommentare
  1. Da bekommen die beiden Werbeagenturen, die Wahlkampf für die CDU machen, Millionen von Euro, aber sie sind nicht fähig, rechtzeitig die entsprechenden Domänen für ihre Kampagne zu reservieren. Im Juli und August z.B. kostet eine „.de“-Domäne bei United Domains nur einen Euro. Und auch sonst kostet sie überall unter zehn Euro, allenfalls ein wenig mehr.

  2. Ich find’s drollig, dass der CDU-Schriftzug so extrem vertraut aussieht. Ob die wohl zusammen mit Angies Fanclub Rabatte bei Herstellern von Werbematerial aushandeln oder zumindest alte Bestände aus Deutschland günstig aufgekauft haben…? :-)

  3. Ich musste tatsächlich schmunzeln über den Beitrag. Vorallem aber als ich den Programm gelesen hab.

    2. Teil, I. 3° Eine bestimmende Rolle des Staates in den Schlüsselindustrien, dies sind, Banken, Versicherungen, Energie, Telekommunikation und Transport zum Wohle der sozialen Entwicklung und Gerechtigkeit. (frei übersetzt)

    daraus wird wohl nichts, wenn die CDU mit der FDP kooaliert… vorausgesetzt unsere CDU hätte den gleichen Parteiprogramm.

  4. Die dortige CDU ist eine Verbund aus kommunistischer Partei und Grünen, die hiesige eine erzkonservative Partei. Was will uns der Post denn nun sagen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.