Animation: Die Geschichte des Internets

Melih Bilgil hat in einer Diplomarbeit die die Geschichte des Internets als animierten Film erstellt.

Hauptbestandteil des Diploms war es eine Bildsprache für Interfaces (Icons) zu entwerfen, die klar und sachlich ist und auf Displays jeglicher Art. Die Icons sollen sich als Standard etablieren. Die Icons wird es bald alle auf der Website www.picol.org geben. Der Film dient als alternative Anwendung und soll zeigen in wie weit die Icons sich einsetzen lassen. Alle Icons wird es demnächst auf der Seite www.picol.org unter der Creative Commons Lizenz SA-BY zum download geben.

Die Animation ist sehr schön geworden und findet sich u.a. hochauflösend auf Vimeo:


History of the Internet from PICOL on Vimeo.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

24 Ergänzungen
  1. Dass die Idee des Timesharing Grundlage des Internet ist, ist aber neu, oder? Wirkt so als wäre das inspiriert durch den aktuelle Cloud Computing Hype..

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.