Zitat des Tages

Das Zitat des Tages kommt von der Electronic Arts – Sprecherin Mariam Sughayer:

Nun das überraschende Eingeständnis von EA-Sprecherin Mariam Sughayer: „Abgesehen von den rechtlichen Fragen um das Kopierschutzsystem sollte klar sein, dass nicht jeder Download über Bittorrent für eine erfolgreiche Kopie oder einen entgangenen Verkauf des Spiels steht.“

Konkret geht es um die Diskussion des Spieles Spore, was mit DRM ausgeliefert wird und viele Käufer mit dem Kopierschutz frustriert hat. Über Bittorrent gab es eine Version ohne Kopierschutz und die war ziemlich beliebt.

Das Zitat passt zu den üblichen „Studien“ der Rechteinhaber, dass jeder Download eine entgangene verkaufte Lizenz bedeutet. Das ist Blödsinn, wird aber immer wiederholt. Daher freut es mich, endlich mal ein Zitat aus den Reihen der Rechteinhaber zu haben, das den Blödsinn bestätigt.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

2 Ergänzungen
  1. DRM und Registrieungspflicht kommt bei immer mehr Spielen in Mode, mal schauen wo das hinführen wird.
    So wie es jetzt aussieht machen viele Spielefirmen den Fehler ihre Kunden mit DRM zu gängeln, kein wunder das sich die Leute dann die DRM freie Version aus dem Netz ziehen.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.