Generell

iCommons: Jamendo

Jamendo wird gerade von Sylvain Zimmer (CTO) vorgestellt. Muss ich zu Jamendo noch viel schreiben? Wohl eher nicht. Wer die Plattform noch nicht kennt: Die Plattform kommt aus Luxemburg und da gibts bisher ca. 3500 verschiedene Musikalben, die unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlicht wurden.


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.