Öffentlichkeit

Doch keine Anzeige für Stasi 2.0 in Bayern

Dataloo berichtet, dass die Staatsanwaltschaft München im Fall des Anfang September bei einer Fahrzeugkontrolle in München beschlagnahmten Stasi 2.0 Plakats von einer Anzeige absieht. Jetzt kann man auch wieder problemlos in Bayern die Stasi 2.0 T-Shirts tragen. Die übrigens wieder wegen 1064 verkaufter T-Shirts 1064 Euro in die Kasse des AK-Vorratsdatenspeicherung gespült haben. Der braucht aber noch weitere Spenden, um die nächsten Aktionen gegen die Vorratsdatenspeicherung finanzieren zu können.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

4 Kommentare
  1. MellowBox schrieb am 23. Oktober 2007 um 12:31:
    > gibt es ein Ergebnis dieser Farce.
    Zur Strafe mussten die Polizisten auch so ein T-Shirt tragen
    um das Risiko, beim naechsten Mal,
    besser abschaetzen zu koennen…
    Gruss aus Schwaben vom
    Zipf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.