Report: UK Artists, Copyright and Creative Commons

The Arts Council England und OpenBusiness.cc haben einen gemeinsamen Report zum Thema „UK Artists, Copyright and Creative Commons“ (PDF) veröffentlicht.

The focus of the report is twofold:

* to investigate how artists working in a digital environment view copyright, which structures many commercial relationships, but often prohibits sharing, copying and the easy adaptation of existing artistic works.
* to examine why some artists use Creative Commons licences, which, in contrast, facilitate sharing, copying and, depending on the terms of the particular licence used, allow derivative use for commercial or non-commercial purposes.

The report suggests that one key reason for artists’ using CC is that they perceive standard copyright as too complex and costly. CC licences are an effective and practical tool for new media artists, who adapt existing work. Artists are also using CC to exploit network effects and to better market their creative work. CC is still used by an avant-garde of mainly rather young artists; more than 140,000 websites in the UK make use of such licences.

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.