LA Times Kommentar zu aktuellen US-Urheberrechtsinitiativen

Absolut lesenswert ist der folgende kritische Kommentar in der LA Times zu verschiedenen aktuellen Gesetzesinitiativen der US-Unterhaltungsindustrie und ihrer gekauften Politiker: We aren’t all pirates.

Clearly, the industry-backed proposals would do more than just defend copyrighted works from pirates. They also would impinge on devices that have legitimate uses and steer the development of technology, cutting off some innovation. As they weigh the entertainment industry’s pleas, lawmakers shouldn’t assume all consumers are bootleggers and every digital device is a hand grenade aimed at Hollywood.

Schön aufgelistet werden auch die unterschiedlichen Interessen der Musik- und Filmindustrie. Tenor des Kommentares ist, dass es nicht mehr ums Urheberrecht geht, sondern lediglich um die Sicherung von Pfründen und alten überkommenen Geschäftsmodellen.

Wir überwachen die Überwacher

WE FIGHT FOR YOUR DIGITAL RIGHTS

Wir kämpfen jeden Tag für digitale Grund- und Freiheitsrechte. Durch deine Spende sind wir dabei unabhängig und nicht auf Werbung, Tracking, Paywall oder Clickbaiting angewiesen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Mehr erfahren

Jetzt Spenden

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.