Freie Musik aus dem Netz IST tanzbar!

Am Samstag gibts wieder eine Netlag-Party in Berlin. Bei der Netlag wird jeder Mitreisende zum Aktivisten: Die teilnehmenden musikalischen Flugbegleiter setzen mit ihrer Teilnahme ein Zeichen für Vielfalt und Innovation, und gegen die fortschreitende Kommerzialisierung des Musikbusiness, und der Netlag-Passagier pfeift bewusst auf musikalischen Pauschaltourismus und unterstützt mit seinem Flugticket den Kampf für eine neue zukunftsorientierte Form des Musikvertriebs.

Folgende Flugbegleiter gehen am Samstag mit an Bord:

Eisbrenner [Aromamusic]
Skinnerbox [Pulsar]
Dreher & sm.art [Rotary Cocktail|Acker Rec]
Nadja Lind & TeaMore [Pulsar]
Jerando [Pulsar|Electronic Pleasure]
Cotumo [Pentagonik]
Photonal [Pulsar]

Los gehts also am kommenden Samstag, den 7. Oktober ab 22:00 Uhr, und für registrierte Netlag-Passagiere beträgt der Eintritt ermäßigt 4 Euro.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Eine Ergänzung

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.